Unbenannt

Wenn ein Bildhauer sich verliebt, gibt er alles was hat.
All seine Liebe, all seine Hingabe.
Was zuweilen sehr groß, vielleicht zu groß ausfallen kann.
Für die Herzensdame und für die Liebe.
Meist liegt es einfach daran das das Geschenk groß, sehr groß ist.
In dem beschriebenen Fall baute ich in gut 2 Jahren eines der schönsten Stücke die je meine Hände verlassen haben.
Ich habe sie mit all meiner Liebe nur für sie gebaut.
All mein Können, all meine Kraft und Kreativität flossen in das Holz und erschufen ein wunderschönes Stück.

Kurz nach dem ich ihr mein Werk im wahrsten Sinne zu Füßen legte verließ sie mich.

Ich werde mich in Zukunft wohl auf Blumesträuße und Pralinen beschränken.

Ein Garten ist ein natürlicher Ort.
Die Natur gibt Farben und Formen vor, der Mensch bestimmt die Komposition.
Ist ein stolzer Holzbildhauer im Besitz eines Gartens, macht er sich meist umgehend ans Werk diesen Bereich unter diesem Gesichtspunkt zu gestalten.

Gartenmöbel

Es gibt so viele unterschiedliche schöne Holzarten und Bäume, dass die Auswahl meist schwer fällt.
Ahorn, Buche, Eiche oder Weide bieten schlicht atemberaubend schöne Vorlagen in Wuchs und Maserung.
Durch ihren Wuchs und ihre Form geben sie automatisch die Linien der Natur vor.

Gartenmöbel 2

So ist es einfach für mich dem zu folgen was mir Stammteil oder Baum vorgeben.
Der umtriebige Gestalter geht also ans Werk und "komponiert" eine Landschaft.
Kreative Eruptionen verwandeln das Gelände.

Gartenmöbel 3

Letzt aber endlich einfach nur um dem Genuss zu frönen.

Gartenmöbel 4JPG

Wenn ich Skulpturen für den Außenbereich fertige, stellt sich immer wieder die Frage der Haltbarkeit, der Konservierung.
Grundlegend wichtig ist es zu wissen, dass man nicht jedes Holz Wind und Wetter aussetzen kann.
Der 3 teiler Oktober 09 1 003Wuchs und die Beschaffenheit des Stammes sind unbedingt Ausschlag gebend.
Hat man einen Stamm der einem zusagt und der geeignet ist, ist der nächste Aspekt die Art der Ausformung.
Sie ist unbedingt unbedingt dem Standort anzupassen.
Zum Beispiel, der Stamm steht absolut im Freien sollte man darauf achten das Regenwasser immer frei ablaufen kann.

Der 3 teiler Oktober 09 1 011Die Querschnitte sollten nicht zu dünn sein.

Sonst biete die geringe Materialstärke dem Wechsel von Sonneinstrahlung und Regen zu wenig an Masse entgegen
Je nach Holzart variiert diese zwischen 15 bis 35 mm an der dünnsten Stelle.

Der 3 teiler september 09 1 011Die Konservierung:
In der Regel tränke ich die Skulpturen zunächst mit einer Mischung aus Terpentin und Leinölfirnis im Mischungsverhältnis 1:1 erstmalig; in Folge  im Verhältnis 1:2 zweimalig.
Diese Methode erfordert ein gewisses Gefühl für das Holz, denn der Sättigungsgrat und wann ich welches Mischverhältnis anwende variiert.
Die letzten "Ölungen" sind maßgeblich für die Oberfläche und Beschaffenheit des Holzes.
Hat man fein geschliffen und eine sehr glatte Oberfläche werden 2 Endölungen vorgenommen die anteilig mit Parkettöl versetzt sind.
Die letzte Ölung besteht meist lediglich aus Parkettöl.

Das Ergebnis ist eine Konservierung die die Maserung und Strahlkraft des Holzes erhält, ja sogar hervorhebt.
Die eine große Eindringtiefe hat die jeder aufliegenden Lasur oder Lack überlegen ist und die Haptik des Holzes erhalten hat.

DSCF0767DSCF0772DSCF0766