DSCF7441

Ich genieße die Weite.
Genieße den Abstand und die Distanz zu den Dingen.
So kann ich unbeeinflusst beobachten:
Mein Blickwinkel ist weit geöffnet, die Perspektive offen.
Augen und Sinne weit geöffnet ohne zu werten.

Ob in der Arbeit als Holzbildhauer, wo ich oft von den Stücken weit weg gehe um sie zu sehen.
Ob in der Kampfkunst um mich selbst zu betrachten und mein Gegenüber zu sehen.
In der Arbeit als Coach um alles an dem Anderen zu erfassen.

So komme ich weit.
Oder weiter.