vorwärts

Um vorwärts zu kommen veranstalten wir ja so Einiges im Leben.
Wir zurren, zotteln, rucken und schieben wo und wann es nur geht.
Man könnte meinen, das der Drang Sich oder Andere zu bewegen schon vor der Entdeckung des Urknalls in den Genen des Menschen festgelegt wäre.
Nun wäre es doch langsam an der Zeit auch mal eine Richtung festzulegen, oder?

tropfen

Zeit wurde von berühmten Physikern wie Albert Einstein als die 4 Dimension, als etwas relatives bezeichnet.
Die Messung und Festlegung erlaubt unserer Zivilisation die Kommunikation und das komplexe Arbeitsleben.
Man Verabredet sich, ist pünktlich an seinem Arbeitsplatz.
Erstaunlich für ein Medium was eigentlich weder fix, noch erfassbar ist.

Jeder kennt die Sätze:
"Das ist deine Zeit".
"Die Zeit verging im Fluge".
"Ich habe keine Zeit".
"Du musst die Zeit nutzen".

Dabei ist im Universum jede Menge davon vorhanden.
Immer.
Und überall.

Als Bildhauer spiele ich mit dieser Zeit, setze sie außer Kraft.
Ich erschaffe etwas in einer bestimmten Zeitspanne, lasse los und von da ab steht das Stück bis zu seinem Vergehen.
Eine Gedanke der ein klitzekleinwenig den Größenwahn fördert.
Ein "paar Millimeter Unsterblichkeit" die man da für sich schafft.

Ich wünsche jedem eine schöne Zeit.